Goch, 17. Januar 2017: Der niederrheinische Value Added Distributor macle erweitert erneut sein Produktsortiment und bietet nun auch maßgeschneiderte Software-Defined-Storage-Lösungen an, die auf diversen Hardware-Plattformen basieren und mit der mehrfach ausgezeichneten SANsymphony-Software aus dem Hause DataCore ausgestattet sind. Zum Auftakt hat macle eine Lösung mit HP-Enterprise-Hardware im Angebot, danach werden Lösungen folgen, die auf Lenovo- und GRAFENTHAL-Hardware bas­ieren.

Die Menge an Daten in deutschen Unternehmen wächst – und das jedes Jahr um bis zu 25 Prozent. Heterogene Speicherlandschaften und das rasante Wachstum machen es den IT-Abteilungen schwer, die Verfügbarkeit und Flexibilität der Daten zu gewährleisten. Hinzu kommt, dass die IT-Budgets leider keine so enormen Wachstumsraten aufweisen, wie der Bedarf an Speicherlösungen.

Moderne und flexible Ansätze sind also gefragt, um die Kontrolle über bestehende Systeme zu erlangen. SANsymphony von DataCore ist eine Software-Defined-Storage-Lösung, welche verschiedene Storage-Lösungen unter einer einzigen Verwaltungsoberfläche konvergiert. Dank der DataCoreParalel-I/O-Technologie wird das Potenzial moderner und performanter Prozessoren ausgeschöpft und die Leistungsfähigkeit der Storage-Lösungen um bis zu drei Mal verbessert.

Macle kombiniert SANsymphony von DataCore mit den zuverlässigen und erprobten Enterprise-Server-Architekturen von HP Enterprise, Lenovo und GRAFENTHAL und passt diese individuell den bestehenden Kundenwünschen an. Bestehende SANs und andere Netzwerk-Speicher können bei Bedarf in SANsymphony eingebunden und verwaltet werden. Die neuen Storage-Lösungen bieten ein Höchstmaß an Flexibilität und Erweiterbarkeit, eine einfache Verwaltung unter einer einheitlichen Oberfläche und damit auch einen bestmöglichen Schutz d­er Daten. Dank des umfangreichen Server-Portfolios von macle können Kunden so aus einer Vielzahl an Geräten wählen.

Die von macle angebotene Lösung mit Hardware von HP Enterprise umfasst zwei redundant ausgelegte Storage-Server der neuesten Generation. Die Systeme werden parallel betrieben, so dass ein störungsfreier Betrieb der Lösung auch dann gegeben ist, wenn eine Einheit ausfällt.

Für Unternehmen jeglicher Größe bieten die neuen Storage-Lösungen von macle gleich vier Vorteile: Höhere Performance, reduzierte Ausfallzeiten, verbesserte Auslastung und niedrige Kosten.

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie hier:

Download Center

Pressemitteilung zum Download:

Presse

Über macle GmbH

Die macle GmbH mit Sitz in Goch am Niederrhein ist als Value Added Distributor für IT-Produkte und Lösungen führender Hersteller tätig. Bereits seit 1999 liegt der Fokus des inhabergeführten Unternehmens auf Server-, Storage- und Netzwerktechnologien. Ein in der Distributionsbranche einzigartiges Remarketing-Serviceangebot und ein sehr großes Ersatzteil Lager für Server- und Storage-Systeme erweitern zusätzlich das Distributionssortiment und bieten weitreichende Mehrwerte für Anwender. Herstellern und Technologieanbietern bietet macle einen Zugang zu einer großen, langjährig entwickelten Kundenbasis und unterstützt diese bei Bedarf mit Serviceangeboten, Schulungen für Partner, Marketing-Kampagnen und Service-Konzepten. Dem Kunden werden passgenaue Server- und Storage-Lösungen sowie ein umfassender Service geboten. Auf Wunsch werden bestellte Komponenten eingebaut und bei Bedarf die dazugehörige Software installiert. macle steht als Garant für eine hohe Warenverfügbarkeit von Neusystemen und Ersatzteilen. Die Lieferung erfolgt nicht nur zügig, sondern der Kunde wird auch bei speziellen logistischen Anforderungen mit Spezialspeditionen für IT-Technologien unterstützt.

Mehr Informationen zu macle erhalten Sie hier: http://www.macle.com.

Über DataCore Software

DataCore ist ein führender Anbieter von Software Defined Storage und adaptiver Parallel I/O-Software, die die leistungsfähigsten und kosteneffizientesten modernen Server-Plattformen nutzt, um das dringendste Problem der Speicherindustrie zu lösen: I/O-Engpässe. Die Speichervirtualisierungs- und hyperkonvergenten Virtual SAN-Lösungen von DataCore erleichtern das Speichermanagement und befreien Anwender durch eine hardwareunabhängige Architektur von Herstellerbindungen. DataCores Software-definierte Speicherplattform revolutioniert Speicherinfrastrukturen auf dem Weg zum Software-Defined Data Center der nächsten Generation – mit größerem Nutzwert, besserer Performance sowie höherer Verfügbarkeit und Handhabbarkeit. Im Jahr 2015 wurde SANsymphony™-V10 vom US-amerikanischen Analysten- und Beratungsunternehmen Enterprise Management Associates (EMA) zur besten Enterprise-Lösung in der Kategorie „Software-Defined Storage“ gewählt.

Weitere Informationen unter http://www.datacore.de

Pressekontakt:

Laubstein Media
Anja Eichelsdörfer
UntereParkstr. 42
85540 Haar
Tel.: +49-89-41 85 84 85
Fax: +49-89-41 85 84 86
Mobil: +49-151-41 20 22 32
Mail: presse@laubstein-media.de
Web: http://www.laubstein-media.de

Veröffentlichungen:

IT-BUSINESS – Das Channel-Portal für IT und Cloud Computing

http://www.channelobserver.de/artikel/distributionsmeldungen-kompakt-6800/

https://www.speicherguide.de/news/distributor-macle-schnuert-komplettloesungen-mit-datacore-22871.aspx